• dkw. Kunstmuseum
    Dieselkraftwerk Cottbus
    Uferstraße/Am Amtsteich 15
    03046 Cottbus
    Tel. +49(0)355 494940 40

    www.museum-dkw.de
    info@museum-dkw.de

  • Dienstag - Sonntag
    10.00 - 18.00 Uhr
    Montag geschlossen

VORSCHAU

Karten im Vorverkauf an der Kunstkasse
Tel. +49(0)355 494940 40


DAS PROGRAMM IM BLmK VON APRIL BIS JUNI 2018


MAI 2018

DO 03.05. 16.45 Uhr / Rathaushalle Frankfurt (Oder)
Kunst nach Feierabend in
Günther Hornig. Das Wuchern der Ordnung
Armin Hauer / 1 Std. / Eintritt inkl. Führung 5,50 €

SO 06.05. 15 Uhr / Rathaushalle Frankfurt (Oder)
Familienführung in
Günther Hornig. Das Wuchern der Ordnung
Mitmachführung mit Praxisteil / Jette Panzer / 1,5 Std.
Eintritt inkl. Führung Kinder 2,00 € / Erwachsene 6,00 €

DI 08.05. 19 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Literatur & Debatte
"Im zehnten Jahr war Zeus des Schlachtens müde, und er beschloss für Troja den Sieg". So beginnt die Erzählung "Hera und Zeus", die der Schriftsteller Franz Fühmann nach Homers "Odyssee" in die Gegenwart übertragen hat. Nicht allen Göttern gefiel dieses Urteil. Darunter Hera, der Frau von Zeus. Sie bediente sich einer List, die das Urteil noch wenden sollte. Bekanntlich ist das auch gelungen, die Griechen gewannen den trojanischen Krieg. Das ist auch das Thema, mit dem sich die nächste Folge von Literatur & Debatte am 8. Mai, dem 73. Jahrestag der Kriegsendes - der Befreiung vom Faschismus - auf eine besondere Weise befasst.

Franz Fühmann (1922 - 1984) schrieb Erzählungen, Novellen, Drehbücher, Gedichte und Essays. Sein besonderes Verdienst ist die Übertragung der griechischen Sagen in eine wunderbare, verständliche Sprache. Einfluss und Ruhm, Macht und Ohnmacht, Besitz und Gier sind seit jeher Zutaten, aus denen die Kriege der Menschheit wuchsen, nicht nur bei den alten Griechen.

Aus dem Buch "Marsyas - Mythos und Traum", in dem Fühmann in mehreren Episoden griechische Sagen nacherzählt, liest der Schauspieler Gunter Schoß. Insgesamt spielte Schoß in nahezu 50 Kino- und Fernsehfilmen sowie in mehreren Serien. Für den Mitteldeutschen Rundfunk moderierte er die Reihe "Geschichte Mitteldeutschlands".

Die Regisseurin Anja Panse und der Journalist Thomas Klatt laden nach der Lesung zu offenem Gespräch und Diskussion.
Eintritt frei/Um einen freiwilligen "Austritt" in selbstbestimmter Höhe freuen sich Veranstalter und Protagonisten

MI 09.05. 10 - 12 Uhr / Rathaushalle Frankfurt (Oder)
Aktion am Europatag in
Günther Hornig. Das Wuchern der Ordnung
Gemeinsam wollen wir mit Kindern und Jugendlichen aus Polen und Deutschland ein städte- und länderübergreifendes Kunstwerk gestalten, bei dem wir mit ausdrucksvollen Farben und dem Spiel von geometrischen Formen einen Rhythmus auf Papier erzeugen
Jette Panzer / Eintritt für Teilnehmer*innen frei

MI 09.05. 19 Uhr / Rathaushalle Frankfurt (Oder), Plattform
Literatur & Debatte am Europatag
Szenische Lesung aus Peter Weiss "Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats"
mit der Regisseurin und Schauspielerin Anja Panse sowie der Schauspielerin Friederike Pöschel(Berlin)

Zum Europatag am 9. Mai in Frankfurt (Oder) steht in der Veranstaltungsreihe "Literatur & Debatte" das Theaterstück "Marat/Sade" im Mittelpunkt. Das spektakuläre Stück des gebürtigen Potsdamer Schriftstellers Peter Weiss hat von seiner Aktualität nichts eingebüßt. Es stellt den Revolutionär Jean Paul Marat und den Lebemann und Zyniker Marquis de Sade gegenüber. Was an der Konfrontation von de Sade und Marat interessiert, ist der Konflikt zwischen einem bis zum Äußersten gelebten Individualismus und der Vision einer grundlegenden gesellschaftlichen Umwälzung wie sie die Französische Revolution darstellte. Weiss betreibt das Spiel mit großer Radikalität und eröffnet neue Sichtweisen auf heutige Verhältnisse.

Die Reihe "Literatur & Debatte" geht aktuellen gesellschaftlichen Fragen nach. Die Veranstaltung, jeweils verbunden mit einer Lesung durch wechselnde Vorleser, die mit Themen der Zeit korrespondiert, lädt zum Zuhören und Mitreden ein. Das Programm richtet sich an alle literarisch Interessierten, die auf der Suche nach einem Austausch über gesellschaftliche und politische Positionen sind. Bücher aus allen Epochen, die An-knüpfungspunkte zu aktuellen gesellschaftlichen Themen haben, werden dabei von verschiedenen Künstlern gelesen. Nach der Lesung sind die Zuhörer in einer zwanglosen Gesprächsrunde eingeladen, über die im literarischen Kontext stehenden Themen zu sprechen und sich auszutauschen. Offene Gedanken und Meinungen sind in einer unvoreingenommenen Diskussionsrunde gefragt.

Initiatoren der Veranstaltungsserie sind die Regisseurin Anja Panse und der Journalist Thomas Klatt. Die Veranstaltungen erheben keinen Eintritt; die Protagonisten freuen sich über einen freiwilligen "Austritt" in selbst bestimmter Höhe.

SO 13.05. 10 bis 18 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus / Eintritt frei
Internationaler Museumstag
11 Uhr Familienführung / ab 13 Uhr Mitmachaktion / 15 Uhr Führung zu Kunst und Architektur / Anke Palme
Der Förderverein des Museums-Standort Cottbus spendiert
dem 5., 13. Und 135. Besucher eine Jahreskarte (wahlweise einen Katalog aus der museumseigenen Edition)

Zum Internationaler Museumstag gibt es im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst im Cottbuser Dieselkraftwerk bei freiem Eintritt das ein oder andere "Kunstbonbon".
Kaum hat das Museum seine Pforten geöffnet, wird um 11 Uhr in der beliebten Familienführung auf einem Spaziergang mit anschließendem Bilder-Picknick an den Kunstgeschmacksnerven der Besucher gekitzelt. Bevor die kleinen und großen Kunstfans sich jedoch vor einem eindrucksvollen Gemälde auf ihren mitgebrachten Picknickdecken ausruhen und ihre Proviantkörbe plündern dürfen, gibt es im Museum viel Spannendes zu entdecken.
Ab 13 Uhr gilt es dann herauszufinden, wie "ansteckend" Kunst sein kann. Aus eigenen Zeichnungen, Plakaten, Textschnipseln oder alten Buchseiten können die Besucher ihren ganz persönlichen Museums-Ansteck-Button gestalten und so ein kleines Kunsterlebnis mit nach Hause nehmen.
Mit oder ohne Button am Hemdkragen können Freunde der Architektur um 15 Uhr in die Baugeschichte des alten Dieselkraftwerkes eintauchen. Unterhaltsame Anekdoten erzählen von Vergangenem sowie Gegenwärtigem und ein Blick in die aktuelle Ausstellung gibt Anstoß für zukünftige Gedanken. "BeBerlin oder die einende Kraft der Musik" des Malers Johannes Heisig bildet den Schlussakkord der Führung und führt die Besucher in die Ausstellung "Tonlagen" des Künstlers, wo noch bis 18 Uhr verweilt werden kann.

SO 13.05. 11 bis 17 Uhr
Rathaushalle + Packhof Frankfurt (Oder) / Eintritt frei

Internationaler Museumstag
14 Uhr Führung in
Wilhelm Lachnit. Sachlichkeit und Melancholie / Packhof / Armin Hauer
15 Uhr Führung in
Günther Hornig. Das Wuchern der Ordnung / Rathaushalle / Armin Hauer

SO 13.05. 10.30 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Theaterbrunch / Vielharmonie mit wenig Stühlen
Runde mit Musikern der Kammerensembles und viel Musik zum 25-jährigen Bestehen der Kammermusikreihe des Philharmonischen Orchestersa
Eintritt Brunch 17,00 € / Brunch und Führung 20,00 € / Kinder bis 10 Jahre 8,00 €

DO 17.05. 16.30 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Führung in
Johannes Heisig. Tonlagen / Jörg Sperling / Eintritt inkl. Führung 5,50 €

FR 18.05. 19 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Eröffnung der Ausstellungen
Michael Morgner, Joseph Beuys. Existenz = Zeichen = Mensch
Ab 19 Uhr freier Zutritt in die Ausstellungen
19.30 Uhr Eröffnung und Einführung

MI 23.05. 14 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Kunstkreis 60+ in
Michael Morgner / Jörg Sperling / Eintritt inkl. Führung 4,50 €

MI 23.05. 12 Uhr / Rathaushalle Frankfurt (Oder)
Mittagspausenführung in
Günther Hornig. Das Wuchern der Ordnung
Armin Hauer / 45 Min. / Eintritt inkl. Führung und Snack von "Brot & Zucker" 8,00 €
Anmeldung: 0335-28395912, j.panzer@blmk.de

SA 26.05. 19.30 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Klavierkonzert Christiane Klonz
Deutsche Chopin-Gesellschaft e. V. - Regionalverband Brandenburg
Eintritt 13,00 €

SO 27.05. 11 Uhr / Packhof Frankfurt (Oder)
Eröffnung der Ausstellung
Doris Ziegler. Lange Abschiede
Ab 11 Uhr freier Zutritt in die Ausstellung
11.30 Uhr Begrüßung und Einführung

DI 29.05. 11 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Führung in
Michael Morgner / Jörg Sperling / Eintritt inkl. Führung 5,50 €


JUNI 2018

SO 03.06. 15 Uhr / Rathaushalle Frankfurt (Oder)
Familienführung in
Günther Hornig. Das Wuchern der Ordnung
Mitmach-Führung mit Praxisteil / Jette Panzer / 1,5 Std.
Eintritt inkl. Führung Kinder 2,00 € / Erwachsene 6,00 €

SO 03.06. 16 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Führung in
Johannes Heisig. Tonlagen / Jörg Sperling / Eintritt inkl. Führung 5,50 €

MI 06.06. 15 Uhr / Rathaushalle Frankfurt (Oder)
Führung 60+ in
Günther Hornig. Das Wuchern der Ordnung
Armin Hauer / 1 Std. / Eintritt inkl. Führung 4,50 €

MI 06.06. 16 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Führung in
Joseph Beuys / Helene Roolf / Eintritt inkl. Führung 5,50 €

DO 07.06. 19 Uhr Dieselkraftwerk Cottbus
CD-Premiere und öffentliche Uraufführung
des rbb-Hörspiels "Detzman Walking" (68 min.) und
des Deutschlandfunk-Features "Das bin doch bloß ich" (58 min.)
von Kai-Uwe Kohlschmidt (mit Pause)
in Anwesenheit von Expeditionsteam und Künstlern der Künstlergruppe "Mangan25"
Im Anschluss Gesprächsrunde / Eintritt 5,00 €

MI 13.06. 16.45 Uhr /Packhof Frankfurt (Oder)
Kunst nach Feierabend in
Doris Ziegler. Lange Abschiede
Jeannette Brabenetz / 1 Std. / Eintritt inkl. Führung 5,50 €

MI 13.06. MI 19.30 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Konzert Sorin Petrescu, Rumänien / Im Rahmen der Brandenburgischen Seniorenwoche
Deutsche Chopin-Gesellschaft e. V. - Regionalverband Brandenburg
Eintritt 13,00 €

MI 20.06. 14 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Kunstkreis 60+ in
Joseph Beuys / Helene Roolf / Eintritt inkl. Führung 4,50 €

FR 22. 06. 19.30 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Finissage in
Johannes Heisig. Tonlagen
Verkündung der Gesänge Krähes in musikalischen Landschaften
Wolfgang Krause Zwieback (Verkündung), Gundolf Nandico (Komposition/Live-Music)
Eintritt 6,00 €

SO 24.06. 15 Uhr / Rathaushalle Frankfurt (Oder)
Sonntagsführung in
Günther Hornig. Das Wuchern der Ordnung
Jeannette Brabenetz / 1 Std. / Eintritt inkl. Führung 5,50 €

DO 28.06. 12 Uhr / Packhof Frankfurt (Oder)
Mittagspausenführung in
Doris Ziegler. Lange Abschiede
Armin Hauer / 45 Min. / Eintritt inkl. Führung und Snack von Brot & Zucker 8,00 €
Anmeldung: 0335-28395912, j.panzer@blmk

DO 28.06. 16.30 Uhr / Dieselkraftwerk Cottbus
Führung in
Michael Morgner / Jörg Sperling / Eintritt inkl. Führung 5,50 €


Änderungen und Ergänzungen vorbehalten/Stand 07.03.2018


  • Aktuelle Ausstellungen


  • Die Sammlung


  • Das Dieselkraftwerk

  Kontakt | Impressum | © 2016