• dkw. Kunstmuseum
    Dieselkraftwerk Cottbus
    Uferstraße/Am Amtsteich 15
    03046 Cottbus
    Tel. +49(0)355 494940 40

    www.museum-dkw.de
    info@museum-dkw.de

  • Dienstag - Sonntag
    10.00 - 18.00 Uhr
    Montag geschlossen

SAMMLUNG

Malerei

  • Peter Herrmann
Meine Freunde
Oel auf Leinwand
1976Peter Herrmann
    Meine Freunde
    Öl auf Leinwand
    1976

Die in der Sammlung vorhandenen Werke der Gemälde umfassen den Zeitraum um 1900 bis in die Gegenwart. Werkkollektionen wie die proletarische Kunst von Gustav Alfred Müller oder des Spätexpressionisten Carl Lohse erscheinen als frühe Zeugnisse besonders hervorhebenswert.
Den wesentlichen Schwerpunkt setzen Malereien der sechziger bis achtziger Jahre aus der DDR. Sie lassen sich in zwei Gruppen zusammenfassen: Zum einen jene spannungsreiche Vielfalt an Kunst aus der DDR, wie sie exemplarisch Malereipositionen von Künstlern wie Hubertus Giebe, Hermann Glöckner, Eberhard Göschel, Clemens Gröszer, Bernhard Heisig, Peter Herrmann, Wilhelm Lachnit, Walter Libuda, Curt Querner, Willi Sitte, Max Uhlig und Willy Wolff verdeutlichen. Zum anderen werden wichtige Werkgruppen regionaler Künstler, so von Dieter Dressler, Günther Friedrich, Günther Rechn, Hans Scheuerecker und Dieter Zimmermann aufbewahrt. Insgesamt entfaltet sich ein reiches Spektrum vom sozialistisch-realistischen Stil (z.B. Günter Brendel), über poetischen Realismus (z.B. Harald Metzkes) und expressive Figurenbilder (z.B. Jürgen Wenzel) bis zur Abstraktion (z.B. Hans Christoph.
Eine Reihe von Erwerbungen ordnen sich dem Themenbereich von Landschaft und Raum zu. So konnten in den letzten Jahren Werke von Thomas Hartmann, Michael van Ofen, Eberhard Havekost und Norbert Schwontkowski in die Sammlung aufgenommen werden.

  • Per Kirkeby
    Ohne Titel
    2000

 


  • Aktuelle Ausstellungen


  • Die Sammlung


  • Das Dieselkraftwerk

  Kontakt | Impressum | © 2016