• dkw. Kunstmuseum
    Dieselkraftwerk Cottbus
    Uferstraße/Am Amtsteich 15
    03046 Cottbus
    Tel. +49(0)355 494940 40

    www.museum-dkw.de
    info@museum-dkw.de

  • Dienstag - Sonntag
    10.00 - 18.00 Uhr
    Montag geschlossen

ARCHIV

SommerKunstWerkstatt '15 - Von Eisschollen und Kreuzungen

Die Sommerkunstwerkstatt findet nun schon zum zweiten Mal vor Ort im dkw. statt und Freunde der Malerei sollten sich den Termin unbedingt vormerken.

Die aus Baruth stammende Künstlerin Kerstin Seltmann wird vom 20. bis 24. Juli den Intensivmalkurs betreuen. Im Kurs wird unmittelbar zu erleben sein, wie künstlerisches Denken in Bewegung kommt. Beim Thema "Von Eisschollen und Kreuzungen" werden durch die unterschiedlichen aufgezeigten Arbeitswege Ideenfindungsprozesse ausgelöst, welche schrittweise in eine Komposition münden, die dann auf Leinwand oder in mehrteiligen großen Papierarbeiten realisiert werden kann. Dabei wird der Arbeitsprozess von Materialerkundungen, Materialkombinationen und Denkspielereien bestimmt. Skizzen, Zeichnungen, Malereien, Collagen, Übermalungen, Naturstudien können sich fließend ergänzen. Vielfältige kleine Zwischenaufgaben mit besonderen Schwerpunkten helfen, entspannt zur eigenen Bildfindung zu gelangen.

Ausführliche Informationen und Anmeldeunterlagen hier...


Der Funke springt über! - 7. Werkstattausstellung des mukk.

Im vergangenen Kursjahr haben sich wieder einmal mehr als 250 Teilnehmer im breitgefächerten Werkstattangebot des mukk. inspirieren lassen, sich gestalterisch ausprobiert, Neues entdeckt und ihr vorhandenes Können sowie ihre Talente geschult.
Eine Auswahl der Ergebnisse dieser vielen spannenden und entspannenden Kurs- und Workshop-Stunden ist ab 8. Juli im Veranstaltungsraum und Café des dkw. zu sehen. Neben Malereien, Zeichnungen, der Symbiose von Glasperlenkunst und Keramik, plastischen Arbeiten von Kindern, Senioren, Erwachsenen und Menschen mit Handicap gibt es dieses Jahr Arbeiten in gleich dreierlei Drucktechniken - Radierung, Aquatinta und Holzschnitt - zu bestaunen.


Herr van Pappe und Herr Herz aus der Kinderwerkstatt
© mukk.
Herr van Pappe und Herr Herz aus der Kinderwerkstatt
© mukk.

Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung der Ausstellung am 8. Juli, um 17 Uhr von der Big Band des Konservatoriums Cottbus, Gewinner des diesjährigen Landeswettbewerbes "Jugend jazzt", unter der Leitung von Frank Petzold.

Nach der Vernissage kann "Der Funke springt über" noch bis 30. August 2015 kostenfreien besucht werden.


SommerKunstWerkstatt '14
Fünf Tage aktive Auseinandersetzung mit Kunst im eigenen Denken und gestalterischen Tun.

Die SommerKunstWerkstatt, seit vielen Jahren eine feste Größe im Werkstattangebot des dkw., findet 2014 erstmalig direkt im Kunstmuseum statt. Vom 14. bis 18. Juli können Kunstbegeistere in zwei verschiedenen Workshops intensiv in künstlerische Arbeitsprozesse eintauchen. Im Workshop der Potsdamer Künstlerin Tina Flau trifft das Medium Künstlerbuch auf konzeptionell durchdachte Inhalte. Die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Idee und deren malerische sowie buchgestalterische Umsetzung stehen dabei im Mittelpunkt. Antonia Nordmann, Künstlerin aus Berlin, bringt den Teilnehmern des zweiten Workshops die Technik des Siebdrucks näher. Das Übertragen der Bildentwürfe auf Leinwand, Papier und andere Bildgründe mittels schablonierten Sieben bietet Freiräume für experimentelle Ideenentwicklungen und Bildfindungen.

Ausführliche Informationen und Anmeldeunterlagen hier...


Das mukk. präsentierte sich auswärts

Das mukk. - museum.kreativ.kraftwerk. - beteiligte sich im Juni gleich an zwei großen Aktionen des Verbandes der Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg. Seit vielen Jahren war die museumspädagogische Werkstatt Mitglied in der Vereinigung der Jugendkunstschulen und ist seit diesem Jahr nun mehr Mitglied im neu gegründeten und neu strukturierten Folgeverband. Im Rahmen der Brandenburgischen Musikschultage 2013 in Eberswalde präsentierte sich das mukk. gleich mehrfach. Zum einen mit einer Figurengruppe aus Blech in der Kleinen Galerie Eberswalde, die von Kindern und Jugendlichen in den Kunstkursen des Museums gefertigt wurde. Zum anderen entstand in den Kinderkursen eine große Gemeinschaftsarbeit (8 x 2,50 m), die zusammen mit weiteren großformatigen Bannern der anderen beteiligten Kunstschulen in der Eberswalder Innenstadt zu sehen war.

Banner entstanden in den Kinderkursen des mukk.
Banner entstanden in den Kinderkursen des mukk.
Foto und ©: mukk, 2013


Änderungen vorbehalten

museum.kreativ.kraftwerk

 


  • Aktuelle Ausstellungen


  • Die Sammlung


  • Das Dieselkraftwerk

  Kontakt | Impressum | © 2016